Herzlich Willkommen in Schale

Schale, Gemeinde Hopsten       ca.  1.450 Einwohner

Schale liegt ca. 7 km nördlich des Hauptortes Hopsten im äußersten Norden des Kreises Steinfurt und grenzt im Westen, Norden und Osten an die niedersächsischen Gemeinden Freren, Fürstenau und Neuenkirchen (b. Bramsche). Die nördliche Grenze des Ortes bildet gleichzeitig die Landesgrenze zu Niedersachsen.
Die älteste urkundliche Erwähnung von Schale datiert aus dem Jahre 890. Demnach besaßen die Klöster Werden und Corvey Grundrechte an Schale. In dieser Urkunde wird der Name Schale mit „Scaldi” angegeben. Mit der Gebietsreform wurde Schale 1975 in die Gemeinde Hopsten eingegliedert und ist seitdem wie Halverde ein Ortsteil der Gemeinde Hopsten.
Schale hat sich seit jeher als selbständige Einheit entwickelt und stellt sich auch heute noch als Dorf in einer landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft dar.

 

AKTUELLES

Schaler Nahversorgung

claudiaKnusperecke 001

Informationsabend zur Nahversorgung in Schale

Da am 24.12.2018 Schales Einkaufsladen "Claudias Knusperecke" geschlossen hat und somit es im Moment keine Einkaufsmöglichkeit in Schale gibt, wurde zu einer Bürgerversammlung am 15.01.2019 eingeladen. Auf der Versammlung in der Gaststätte "Zur Alten Post" sollten es Informationen über Möglichkeiten einer Nahversorgung geben, die eine kleine Arbeitsgruppe vorbereitet hatte. Es war eine sehr grosses Intersesse der ca. 180 Schaler Bürger an einer Nahversorgung in Schale vorhanden. Mit der "Wertarbeit Steinfurt" (ein Sozialunternehmen des Kreises Steinfurt)  ist ein Partner gefunden worden der dieses Projekt mit unterstützt. Außerdem war mit Wolfgang Gröll ein weiterer Fachmann anwesend, der schon in ganz Deutschland viele Dorfläden eingerichtet und unterstützt hat. Herr Gröll sprach in seinem Vortrag über die Anforderungen und Vorzüge an einem Dorfladen. Hier hob er die Verbindung mit regionalen Produkten, frische Qualität, persönliche Kontakte, weitere Angebote wie z.B. Cafe, Getränkeladen u.ä. hervor. Er sprach natürlich auch den Preis an, das die Produkte nicht teurer sind wie im Supermarkt und das viele Dorfläden auch in naher Lage zu einem Supermarkt gut bestehen können. Um so ein Projekt zu betreiben wird eine Art Genossenschaft mit Bürgerbeteiligung gegründet werden müssen, damit es Förderungen und Zuschüsse gibt. Als nächstes wird ein Fragebogen erstellt, der die Bedürfnisse und Wünsche der Schaler Einwohner abfragt. Danach soll eine Immobilie begutachtet und renoviert werden. Ist dies alles erfolgreich umgesetzt, können Mitarbeiter eingestellt und eingewiesen werden für eine erfolgreiche Eröffnung.

Glasfaserausbau in Schale

Glasfaser Schale Polygon als pdf anschauen ->

Mit Schale wird jetzt der letzte Ortsteil in der Gemeinde Hopsten mit Glasfaserkabel versorgt. Im Glasfaserkabel werden die Informationen mittels Lichtimpulse gesendet, wodurch schnelles surfen im Internet, telefonieren und fernsehen wesentlich schneller und besser möglich ist, wie mit einem Kupferkabel-Anschluss.

Weiterlesen ...

weitere Neuigkeiten